best website maker software






Über unsere Arbeit

Inhalt der Arbeit in Freimaurerlogen ist die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Dasein.

Die Ziele sind Selbsterkenntnis, Selbstbeherrschung und Selbstveredlung. Die Bandbreite dessen, was über die Freimaurerei verbreitet wird ist sehr groß. Die ungenauen Aussagen und Interpretationen üben außerhalb der Logen einen gewissen Reiz aus. Die daraus resultierenden Fehleinschätzungen haben ihre Ursache unter anderem darin, dass über Erlebnisse schwer objektiv berichtet werden kann. Der objektive Bericht über einen Sonnenuntergang kann nicht das dabei subjektiv erlebte Gefühl wiedergeben und jeder wird bei dem selben Sonnenaufgang unterschiedliche subjektive Wahrnehmungen haben.

Das Geheimnis der Freimaurerei kann daher nur begriffen und verstanden werden indem man sie selbst ausübt. Die Vorgänge in unserem Tempel sind keine religiösen oder kultischen Zeremonien. Sie sind eher als eine Art spirituelle Übungen zu sehen, von denen die Beteiligten glauben, dass sie sinn- und bedeutungsvoll sind. Man muss etwas wie einen spirituellen Mangel spüren, um für das Tun (die “Arbeit”) im Tempel empfänglich zu sein bzw. darin einen Sinn für sich persönlich zu sehen. Die maurerische Arbeit ist nicht geheim, sondern privat und für Zuschauer nicht gedacht und auch nicht geeignet. Sie findet deshalb in einem geschlossenen Kreis statt. Die Freimaurerei stellt dem Bruder das Handwerkszeug zur Verfügung, um an sich selbst “arbeiten” zu können, um sich selbst erkennen zu können. Der Mensch ist der “raue Stein”, der bearbeitet werden muss, um dem Ziel einer humanistischen Gesellschaft näher zu kommen.

Die Loge ist ein Modell der Welt im Kleinen und das Verhalten in der Loge soll eine Übung für das Verhalten in der Welt im Großen, d.h. im täglichen Leben sein. Freimaurerei ist mehr als ein geistiges Handwerk; als eine Methode der Selbsterziehung anzusehen, die auf den ganzen Menschen zielt. Sie bedient sich dabei der Formen und Symbole des Steinmetzhandwerks, um Modelle des Arbeitens an sich selbst zu haben. Dies drückt sich auch im Weg des Lernens aus: Man beginnt als Lehrling, wird zum Gesellen und anschließend zum Meister befördert. 








Kontaktformular

Sie möchten sich für ein Kennenlerntreffen anmelden oder haben Fragen zu unserer Loge? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Adresse

Berlin Heerstraße 28
14052 Berlin


Kontakt

Tel: +49 (30) 304 28 06
Fax: +49 (30) 364 18 618
E-Mail: info-adlerloge@web.de

Links

Impressum
Großen National-Mutterloge “Zu den drei Weltkugeln”

 Johannis-Loge

JL "Zum schwarzen Adler" e.V., Berlin - gestiftet am
10. Mai 1924